Corona Hilfsfonds

Zum Erhalt der musikalischen Vielfalt.

Haspa Musik Stiftung gründet Hilfsfonds für Musikerinnen und Musiker in Kooperation mit RockCity Hamburg e.V.

Die Musik in Hamburg hat aufgehört zu klingen. Die sonst so hoch gelobte musikalische Vielfalt unserer Stadt wurde durch die Corona-Pandemie zum Stillstand gebracht. Konzerte gehören derzeit der Erinnerung an, Musikerinnen und Musiker ringen um ihre Existenz.

Aber es muss weitergehen – auch während und nach der Pandemie. Darum hat die Haspa Musik Stiftung einen Hilfsfonds für die Musikschaffenden ins Leben gerufen. In enger Kooperation mit ihrem Partner RockCity Hamburg e.V. wird das Geld aus dem Fonds direkt an Hamburger Musikerinnen und Musiker, DJs und Musikschaffende weitergegeben und unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer Projekte.

Zum Start stellt die Haspa Musik Stiftung aus ihren Einlagen für den Hilfsfonds eine Summe von 50.000 Euro zur Verfügung. Aber das soll nicht alles sein: Jede Spende ist willkommen und kann helfen, die musikalische Vielfalt Hamburgs zu erhalten.

Verteilung der Spenden über RockCity Hamburg e.V.

50 Projekte aus dem Bereich der Popularmusik werden durch die Einlage der Haspa Musik Stiftung in einer ersten Auszahlungsrunde mit je 1.000 Euro bezuschusst. Ein Auswahlgremium bestehend aus Vorstand und Geschäftsstelle von RockCity Hamburg e.V. ist mit der Verteilung der Projektzuschüsse betraut. Der Verein setzt sich seit über 30 Jahren für die Förderung von Hamburger Musikerinnen und Musikern, Musikschaffenden und DJs ein und arbeitet dafür eng mit Musiknetzwerken und -unternehmen, mit Politik, Behörden, Institutionen sowie den Musikerinnen und Musikern zusammen. Gemeinsam mit ihrem Team sorgt Geschäftsführerin Andrea Rothaug dafür, dass die Hilfen an der richtigen Stelle ankommen.

Spenden Sie jetzt!

Helfen Sie uns, die Hamburger Musikschaffenden zu unterstützen und die Vielfalt der Musikszene zu erhalten. Gemeinsam können wir viel bewirken! Jede Spende, ob groß oder klein, hilft.

Hier können Sie spenden!*

*Für Ihre Spenden/Zustiftungen bis 300 Euro ist nach aktueller Gesetzgebung keine Spendenbescheinigung nötig. Drucken Sie einfach diesen Beleg für den vereinfachten Zunwendungsnachweis aus und reichen ihn zusammen mit Ihrem Bareinzahlungsbeleg oder Ihrer Buchungsbestätigung beim Finanzamt ein.

Unzählige Projektanträge von Hamburger Musikschaffenden sind bereits eingegangen, um sich für die Unterstützung zu bewerben. Die erste Bewerbungsrunde ist abgeschlossen. Spenden werden jedoch weiter angenommen und zu einem späteren Zeitpunkt in einer zweiten Bewerbungsrunde verteilt.

 

Foto Header: William Krause, www.unsplash.com