Corona Hilfsfonds

Zum Erhalt der musikalischen Vielfalt.

Hilfsfonds von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg e.V. für Musikerinnen und Musiker startet in die zweite Runde 

50.000 Euro aus dem Hilfsfonds von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg e.V. wurden zur Untersützun während der Corona-Pandemie bereits an die Hamburger Musikschaffenden weitergegeben. Jetzt geht der Hilfsfonds in die zweite Runde.

Hilfsfonds für Projekte: Zweite Runde startet im November! Achtung: kurze Antragsfrist!
Good News: Es gibt erneut Geld für musikalische Zukunftsprojekte. Der Hilfsfonds für Projekte – von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg e.V. – geht dank vieler großzügiger Spenden in eine zweite Runde. 50 Hamburger Projekte aus dem Bereich Popularmusik können wieder mit jeweils 1.000 Euro bezuschusst werden. Das auszufüllende Antragsformular ist vom 1. - 07.11.2021 online auf rockcity.de.

Die Haspa Musik StiftungundRockCity Hamburg e.V. und die hatten den Hilfsfonds für Projekte im März 2021 gemeinsam ins Leben gerufen, um die musikalische Produktivität der Hamburger Musikerinnen, Musiker und Musikschaffenden, die in diesen Pandemie-geprägten Zeiten immer noch um ihren Verdienst bangen, gezielt zu unterstützen. Mit der Starteinlage der Haspa Musik Stiftung in Höhe von 50.000 Euro konnten in der ersten Runde bereits 50 Projekte mit jeweils 1.000 Euro bezuschusst werden. Für die zweite Runde konnten nun erneut 50.000 Euro gesammelt werden, durch die Haspa Musik Stiftung und private Spenden über die RockCity-Sepndenkampagne. #musicsupportHH

Antragsberechtigt sind Musikerinnen und Musiker, DJs und Musikschaffende aus dem Bereich Popularmusik, die ihren Wohnsitz in Hamburg oder der Metropolregion Hamburg haben. Mit der Vergabe der Gelder ist ein Auswahlgremium betraut, bestehend aus RockCity-Vorstand und -Geschäftsstelle. Weitere Informationen gibt es hier: www.rockcity.de/service/hilfsfonds

 

Foto Header: William Krause, www.unsplash.com